Achtung Urheberrecht

Kennen Sie Ihre Grenzen?

Wenn Sie beispielsweise ein Foto von der Lichtkunst am Ulmer Münster machen und dies auf Ihrer Website oder in Facebook veröffentlichen ist das bereits ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Der Künstler bzw. „Urheber“ muss ausdrücklich, schriftlich seine Erlaubnis erteilen. Dies gilt auch für Bilder in Google!

Vorsicht ist besser als wahllos zu posten … das wird ganz schnell sehr teuer!

Was ist Urheberrecht?

Wenn ein Künstler ein Bild malt, ist er der Urheber und Inhaber von diesem Werk. Er alleine kann darüber entscheiden, was mit seinem Bild passiert, wie er es verwendet oder ob es veröffentlicht oder vervielfältigt werden darf. Kein Dritter hat das Recht, sich mithilfe eines Werks anderer zu bereichern. Das Urheberrecht schützt ein Werk und den Urheber vor Missbrauch, Diebstahl oder Entstellung/Verfälschung seines Werks.

Kann ich das Recht übertragen ?

Das Urheberrecht ist nicht übertragbar. Der Urheber eines Werkes bleibt der Inhaber. Selbst über den Tod des Urhebers hinaus, bleibt das Recht 70 Jahre lang bestehen und kann während dieser Zeit von den Erben in Anspruch genommen werden.

Was sind Werke im Sinne des Urheberrechts?

Fotos, Zeichnungen, Malerei, Musik, Filme, Texte, Spiele, Bücher, Skizzen und Computerprogramme, Tanzchoreographie und alles, was durch geistige Ideen, den Verstand oder die Kreativität eines Menschen entsteht sind schützenswerte Werke.

Wann ist ein Werk rechtlich veröffentlicht?

Präsentiert ein Künstler ein Werk, über den privaten Kreis hinaus der Öffentlichkeit, gilt es als veröffentlicht. Die Veröffentlichung ist jedoch nur rechtens, wenn die Zustimmung des Urhebers vorhanden ist oder er sein Werk selbst veröffentlicht. Nur der Urheber entscheidet! Selbst wenn ein Künstler sein Bild anderen Personen gibt, leiht oder schenkt, berechtigt es diese Personen nicht, es zu veröffentlichen oder für andere Zwecke zu verwenden, wenn sie dafür nicht die schriftliche Genehmigung vom Urheber haben.

Wo finde ich das Urheberrecht?

Es ist frei zugänglich. Hier mehr Informationen.

Wer stellt die Regeln dafür auf?

Das Urheberrecht wird vom Bundestag erlassen, die Europäische Union hat ebenfalls Regeln dazu verfasst und es gibt weitere Vereinbarungen mit anderen Staaten.

Wie lange ist das Urheberrecht gültig?

Erstmals trat es 1966 in Kraft. Das Urheberrecht wird regelmäßig aktualisiert, wie zuletzt im Jahr 2018.